Registrieren

Bremsen FN2 sehr schlecht - Empfehlung?

Welche Felgen für mein Auto? Passen die Felgen mit meiner Tieferlegung? Welcher Bremssattellack? Hier rein!

Moderator: Moderatoren

Grünschnabel
Beiträge: 13
Registriert: 18.09.2015, 15:32
Geschlecht: Nicht angegeben
Danke bekommen: 0 mal
Land: Oesterreich
Fahrzeugtyp: FN2
EZ: 2009

Bremsen FN2 sehr schlecht - Empfehlung?

Beitragvon felis » 10.05.2016, 11:14

Hallo!

Habe mein auto noch nicht lange aber was schon bei der (schnellen) heimfahrt sehr ungut aufgefallen ist, waren die bremsen oder besser deren wirkung.

Aus 180 einbremsen vor ner ausfahrt zb führte zu schwänzeln und ruckeln und es fühlte sich alles andere als sicher an, auch die bremswirkung war im vergleich sehr gering, da hätte ich mir für so ein auto einiges mehr erwartet. Auch einbremsen aus niedrigeren geschwindigkeiten von 140 hatten denselben effekt.

Ich hab ja schon öfter gelesen, dass die oem bremsen schlecht sein sollen aber mit denen trau ich mich kaum auf die autobahn.

Jetzt die frage aller fragen - was würdet ihr für ein bj 2009 mit 150t km denn empfehlen?
Hab in einigen foren gute erfahrungen mit ebc bremsscheiben und belägen gelesen, was sagt die gemeinde hier dazu? Welche preisspanne muss ich erwarten um was gutes verbauen zu können für strasse und ein wenig sportlicheres fahren im alltag?

achja...und die dimensionen wenn die jemand parat hat wären auch von vorteil für den kauf ^^

Moderator
Beiträge: 8784
Registriert: 09.04.2012, 15:11
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: männlich
Danke bekommen: 1169 mal
Postleitzahl: 90
Land: Deutschland
Name: Glen
Fahrzeugtyp: S2K

Re: Bremsen FN2 sehr schlecht - Empfehlung?

Beitragvon Glen » 10.05.2016, 11:31

EBC Turbo Groove Scheiben mit EBC Yellowstuff wäre der Einstieg.
Weiter gehts dann mit Tarox G88 Scheiben und Ferodo Belägen.
Stufe weiter dann ne D2 Komplettbremse oder KSport.
Noch ne Stufe drüber Stoptech Komplettanlage usw. Gibt vieles.
Schau einfach mal bei www.at-rs.de vorbei wenn du nur Scheiben und andere Beläge suchst.
Dort wird alles für dein Fahrzeug angeboten.
Komplettanlagen wie D2, KSport, Stoptech und Co. gibts dann bei den bekannten Tuningbuden. :)
*IMAGINE ALL THE PEOPLE, LIVING LIFE IN PEACE*

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 3058
Registriert: 08.06.2008, 19:19
Wohnort: Wolfenbüttel
Geschlecht: männlich
Danke bekommen: 121 mal
Postleitzahl: 38300
Land: Deutschland
Name: Marc
Fahrzeugtyp: S15
EZ: 03/1999

Re: Bremsen FN2 sehr schlecht - Empfehlung?

Beitragvon Doomer » 10.05.2016, 12:02

Die Scheibendimension ist OEM völlig ausreichend. Der Rest ist wohl persönlicher Geschmack und eine Frage des Geldbeutels. Ich habe damals Tarox F2000 Scheiben auf dem FN2 gehabt. Dazu würde ich (heute) Tarox Beläge verwenden. Damit bremst du dann im Vergleich zu den OEM wie mit nem Bremsfallschirm :wink:

Auf jedenfall lohnt es sich, die Bremsleitungen durch Stahlflex zu ersetzen und eine bessere Bremsflüssigkeit zu verwenden. Damit wird dann sogar die OEM Bremse besser.
Wenn also noch genug Material auf den Scheiben ist, würde ich zuerst die Bremsleitung und Flüssigkeit wechseln.
_______________________________________
R-01643
Bild so ein Bild

Premiummember
Benutzeravatar
Beiträge: 1663
Registriert: 19.07.2011, 20:35
Geschlecht: männlich
Danke bekommen: 254 mal
Postleitzahl: 97252
Land: Deutschland
Name: Roman
Fahrzeugtyp: DC2
EZ: 05.2000

Re: Bremsen FN2 sehr schlecht - Empfehlung?

Beitragvon Ace » 10.05.2016, 12:05

Das was Doomer sagt :D
Nein, verdammt, mein nick name kommt nicht vom Saft...

"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."

A.Einstein

Administrator
Benutzeravatar
Beiträge: 15237
Registriert: 24.10.2010, 22:48
Geschlecht: männlich
Danke bekommen: 1379 mal
Postleitzahl: 53840
Land: Deutschland
Name: Sascha

Re: Bremsen FN2 sehr schlecht - Empfehlung?

Beitragvon svknecht » 10.05.2016, 12:25

Ging mir haargenau so. Bei 200 am ende der AB auf eine Ampel zu...nur gut dass man ohne Ampel dann noch mit knapp 50 abbiegen konnte, sonst wäre ich gradeaus über die Kreuzung drüber.

Zuerst habe ich auf EBC mit Redstuff Beläge gewechselt. Danach, und seit dem fahre ich Tarox G88 mit Ferodo DS Performance und habe keine Probleme mehr im Alltag.

Bremsleitungen solltes du dann auch wechseln - kommen bei mir dieses Jahr auch noch.
SVKnecht's : FK2 - Type R - Accord

Insider
Beiträge: 945
Registriert: 16.08.2014, 13:23
Geschlecht: männlich
Danke bekommen: 63 mal
Land: Deutschland
Farbe: Championship White

Re: Bremsen FN2 sehr schlecht - Empfehlung?

Beitragvon Hakoooo » 10.05.2016, 13:47

Baujahr 2009? Hier ist der Bereich ab 2012. Für den ist der Markt nämlich sehr sehr überschaubar

folgende User möchten sich bei Hakoooo bedanken:
svknecht

Administrator
Benutzeravatar
Beiträge: 15237
Registriert: 24.10.2010, 22:48
Geschlecht: männlich
Danke bekommen: 1379 mal
Postleitzahl: 53840
Land: Deutschland
Name: Sascha

Re: Bremsen FN2 sehr schlecht - Empfehlung?

Beitragvon svknecht » 10.05.2016, 17:31

*Verschoben* :)
SVKnecht's : FK2 - Type R - Accord

FX-Liebhaber
Beiträge: 1833
Registriert: 21.11.2014, 09:04
Geschlecht: männlich
Danke bekommen: 197 mal
Postleitzahl: 4311
Land: Oesterreich
Fahrzeugtyp: FN2
Farbe: Milano Red
EZ: 12/2007

Re: Bremsen FN2 sehr schlecht - Empfehlung?

Beitragvon hardstyle » 11.05.2016, 07:58

Das schwänzeln kommt von der Hinterachse. Mit breiterer Spur hinten kann da Abhilfe geschafft werden.

Mein FN2 bremst super. Es helfen auch bessere scheiben nichts wenn das ABS regelt und der Reifen der limitierende Faktor ist. Oft ist einfach das Problem beim Fahrer, die Bremse wird halt oft nur gestreichelt.
Bessere Scheiben und Beläge helfen bestimmt, der limitierende Faktor ist aber dennoch der Reifen.

Wenn das ABS nicht geregelt hat ist nicht die bremse schlecht ;-)

Grünschnabel
Beiträge: 13
Registriert: 18.09.2015, 15:32
Geschlecht: Nicht angegeben
Danke bekommen: 0 mal
Land: Oesterreich
Fahrzeugtyp: FN2
EZ: 2009

Re: Bremsen FN2 sehr schlecht - Empfehlung?

Beitragvon felis » 11.05.2016, 09:30

Hakoooo hat geschrieben:Baujahr 2009? Hier ist der Bereich ab 2012. Für den ist der Markt nämlich sehr sehr überschaubar


Hoppla sorry zu schnell gepostet ^^ danke fürs verschieben.
Und ja svknecht, kommt mir bekannt vor, nur dass keine ampel war *g

Ja laut meinem mech sind auch die scheiben relativ am ende, er ist auch länger gestanden, wird dem ganzen auch net so gut getan haben (also das auto nicht der mech :D )

Ich werde es wohl erstmal mit dem einstiegsset von glendals versuchen, schlechter wirds damit wohl nicht werden.
Spurverbreiterung ist in zukunft sicher ne option, das aber dann wenn ich neue felgen drauf hab, da muss ich aber noch bissl warten und mich auch erstmal entscheiden :x

ich mach noch ein paar probefahrten und schau mir das genauer an. Schad nur dass deutschland so weit weg is zum richtigen ausfahren :angel:

Honda-Fahrer
Benutzeravatar
Beiträge: 137
Registriert: 01.04.2016, 21:13
Geschlecht: männlich
Danke bekommen: 9 mal
Postleitzahl: 86558
Land: Deutschland
Name: Matze
Fahrzeugtyp: FN2
Farbe: Championship White
EZ: 06/2010

Re: Bremsen FN2 sehr schlecht - Empfehlung?

Beitragvon DerMatze » 11.05.2016, 10:57

Wenn du nur an den Scheiben und Belägen optimieren willst dann lass lieber die Finger von EBC.
Zumindest die Beläge harmonieren teils überhaupt nicht gut mit einigen Scheiben.
Hatte auf einem anderen Auto Tarox Scheiben mit RedStuff...das war echt der Wahnsinn wie grottenschlecht der gebremst hat. Schlechtes Ansprechverhalten, weiches Bremspedal und bei mehmaligen Bremsen waren die schnell am ende. Als Krönung haben die sich dann auch noch aufgelöst. Mit anderen Belägen war dann wieder alles bestens. Aus meinem Bekanntenkreis hatten einige ähnliche Erfahrungen. Da lieber auf Ferodo Beläge zurückgreifen.

Bei meiner K-Sport Anlage sind noch vom Vorbesitzer EBC YellowStuff drauf. Bremst sich irgentwie auch nicht richtig, bzw ähnlich wie bei meinem Beispiel von oben jedoch nicht ganz so krass schlecht. Wenn die runter sind werd ich auch auf Ferodo wechseln.

Grünschnabel
Beiträge: 13
Registriert: 18.09.2015, 15:32
Geschlecht: Nicht angegeben
Danke bekommen: 0 mal
Land: Oesterreich
Fahrzeugtyp: FN2
EZ: 2009

Re: Bremsen FN2 sehr schlecht - Empfehlung?

Beitragvon felis » 11.05.2016, 14:34

Naja..darum auch beides vom selben hersteller ebc und ansonsten die bekannte kombi tarox+ferodo.

Denke dann ist auch die abstimmung besser. Hatte nicht vor da so wild zu mischen ;)

Premiummember
Benutzeravatar
Beiträge: 1497
Registriert: 06.02.2010, 21:09
Wohnort: bei Worms
Geschlecht: männlich
Danke bekommen: 184 mal
Postleitzahl: 67240
Land: Deutschland
Name: Michael
Fahrzeugtyp: FK2
Farbe: Nighthawk Black Pearl

Re: Bremsen FN2 sehr schlecht - Empfehlung?

Beitragvon Sangalaki » 11.05.2016, 15:07

DerMatze hat geschrieben:Wenn du nur an den Scheiben und Belägen optimieren willst dann lass lieber die Finger von EBC.
Zumindest die Beläge harmonieren teils überhaupt nicht gut mit einigen Scheiben.
Hatte auf einem anderen Auto Tarox Scheiben mit RedStuff...das war echt der Wahnsinn wie grottenschlecht der gebremst hat.


Welche Beläge mit welchen Scheiben harmonieren.. dazu gibts bei at-rs eine schöne Tabelle, :wink:

in der steht auch dass nicht alle Tarox Scheiben mit den redStuff passen.

Oder hast du eine "passende" Tarox zu den redStuff?
seit Mai 2015 auch einen FK3 Tourer Lifestyle :-)

Honda-Fahrer
Benutzeravatar
Beiträge: 137
Registriert: 01.04.2016, 21:13
Geschlecht: männlich
Danke bekommen: 9 mal
Postleitzahl: 86558
Land: Deutschland
Name: Matze
Fahrzeugtyp: FN2
Farbe: Championship White
EZ: 06/2010

Re: Bremsen FN2 sehr schlecht - Empfehlung?

Beitragvon DerMatze » 11.05.2016, 20:00

Hatte mir damals die Tabelle auf AT-RS auch angesehen und laut der passen Tarox Scheiben mit EBC Belägen.
Hatte auch mit denen email Kontakt und die hatten mir die Kombo empfohlen.
Ist halt scheinbar auch von Auto zu Auto und je nach Kombination extrem unterschiedlich.
Das die EBC aber schnell zerbröslen kommt wohl mit so ziemlich allen Scheiben vor.
Einzigst die neuen BlueStuff NDX sollen wohl recht gut sein.

Premiummember
Benutzeravatar
Beiträge: 1497
Registriert: 06.02.2010, 21:09
Wohnort: bei Worms
Geschlecht: männlich
Danke bekommen: 184 mal
Postleitzahl: 67240
Land: Deutschland
Name: Michael
Fahrzeugtyp: FK2
Farbe: Nighthawk Black Pearl

Re: Bremsen FN2 sehr schlecht - Empfehlung?

Beitragvon Sangalaki » 11.05.2016, 21:18

das ist natürlich mehr als schlecht :sad2:

ich habe gerade am FK2 die Black Dash mit den GreenStuff Belägen verbaut.

bis jetzt ist die Fahrerin sehr zufrieden, wobei die Bremse da nicht wirklich gefordert wird...
seit Mai 2015 auch einen FK3 Tourer Lifestyle :-)

Premiummember
Benutzeravatar
Beiträge: 1663
Registriert: 19.07.2011, 20:35
Geschlecht: männlich
Danke bekommen: 254 mal
Postleitzahl: 97252
Land: Deutschland
Name: Roman
Fahrzeugtyp: DC2
EZ: 05.2000

Re: Bremsen FN2 sehr schlecht - Empfehlung?

Beitragvon Ace » 12.05.2016, 05:43

Auf dem Teg halten die Greenstuff, vorausgesetzt richtig eingebremst 3x15 Minuten Hockenheimring mit 2:15-2:20 er Rundenzeiten mit 20-30 min Pause zwischen den Runden zwar mit etwas Fading(noch im Fenster, wo voller Bremskraft bleibt) aber ohne nennenswert schlechter auszusehen als z.B Ferodo DSP. Gleichzeitig war neben mir ein E30 320is mit den Belägen, auch kein Problem.

Natürlich zerbröseln die recht weichen Organischen Beläge schnell, wenn man die Abrasiv und unter Temperatur (Passtrasse) prügelt ohne die nötige Transferschicht aufgebaut zu haben.

p.s. Accord CW2 ist seit 12 tkm mit den Greenstuff auf OEM Scheiben vorn ausgerüstet, ohne Probleme.

p.p.s Glens FN2 mit Yellowstuffs auf Turbogroove, eingebremst, hat auch tadellos auf Hockenheim funktioniert. Ohne nervöses Heck.

Ich bin kein Ebc Fan, doch vieles wird auf die Beläge geschoben, auch bei falscher Bedienung der Sportbeläge.
Nein, verdammt, mein nick name kommt nicht vom Saft...

"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."

A.Einstein

Nächste

Zurück zu Reifen, Felgen, Fahrwerk & Bremsen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste