Registrieren

Stoßdämpfer wechseln .. aber wie?

Welche Felgen für mein Auto? Passen die Felgen mit meiner Tieferlegung? Welcher Bremssattellack? Hier rein!

Moderator: Moderatoren

Beifahrer
Beiträge: 66
Registriert: 02.09.2008, 20:37
Wohnort: Bad Homburg
Geschlecht: männlich
Danke bekommen: 0 mal
Land: Deutschland
Fahrzeugtyp: FK2
Farbe: Milano Red

Re: Stoßdämpfer wechseln .. aber wie?

Beitragvon Mr. Random » 16.10.2014, 16:10

Hi, vorab erstmal sorry, daß ich den alten thread aus der Versenkung hole.

Komme gerade von der Inspektion und da hieß es, meine Stoßdämpfer hinten wären durch. Jetzt ist das natürlich nochmal ein zusätzlicher Batzen Geld, da dachte ich mir, vielleicht könnte ich die auch selbst wechseln.
Ich habe da zwei Sachs 313 595 Super Touring im Auge, die so um die 50€/Stück kosten und -- so heißt es -- auch recht gut sein sollen (gibt's etwas besseres gut und günstig?).

Erstes Problem: keine Ahnung, woher ich die Anschlagpuffer bekommen soll. Brauche ich sonst noch Teile?

Zweites Problem: hinten soll der Wechsel ja recht einfach sein. Hätte jemand bitte dazu eine Schritt-für-Schritt-Anleitung? Brauche ich eine Hebebühne dafür oder reicht der normale Wagenheber? Wie sieht es mit speziellem Werkzeug aus?

Drittes Problem: sind die Stoßdämpfer erstmal getauscht, muß dann noch etwas gemacht werden? Spur?


Danke & beste Grüße,

Random

VTEC-Meister
Beiträge: 1164
Registriert: 29.03.2009, 12:27
Wohnort: Wien
Geschlecht: männlich
Danke bekommen: 93 mal
Name: Bernhard
Fahrzeugtyp: FK2
Farbe: Champagne Silver Metallic
Club: HCXA

Re: Stoßdämpfer wechseln .. aber wie?

Beitragvon DaRock » 16.10.2014, 16:14

Wenn du nicht einmal die 4 Schrauben findest und dafür den Thread brauchst, dann solltest du den Tausch machen lassen. Das ich nicht böse gemeint, aber das Fahrwerk ist nicht gerade unrelevant für die Fahrzeugsicherheit!

Bernhard
Civic FK2 Bild

folgende User möchten sich bei DaRock bedanken:
Mr. Random

Beifahrer
Beiträge: 66
Registriert: 02.09.2008, 20:37
Wohnort: Bad Homburg
Geschlecht: männlich
Danke bekommen: 0 mal
Land: Deutschland
Fahrzeugtyp: FK2
Farbe: Milano Red

Re: Stoßdämpfer wechseln .. aber wie?

Beitragvon Mr. Random » 16.10.2014, 16:18

Danke, wenn es nur vier Schrauben sind, werde ich die schon finden ;-)
Bevor ich mich ransetze, den Wagen zu zerlegen, möchte ich abschätzen, was das für einen Aufwand mit sich bringt. Hätte ja sein können, daß jemand eine step by step zufällig in Petto hat, die ich mir erstmal "trocken" durchgucken kann.

Honda-Kenner
Beiträge: 397
Registriert: 24.06.2013, 14:50
Geschlecht: Nicht angegeben
Danke bekommen: 24 mal
Postleitzahl: 45966
Land: Deutschland
Fahrzeugtyp: FN1
Farbe: Alabaster Silver Metallic
EZ: 05/2008

Re: Stoßdämpfer wechseln .. aber wie?

Beitragvon CocaCola » 16.10.2014, 20:40

hab die hinten noch nich gewechselt, wenn man aber nen bissl handwerklich veranlagt ist, denke ich is das kein Problem. Hab die vorne mal gewechselt, das is schon was kniffliger.

wie bei so vielem: Hebebühne ist von Vorteil aber nicht zwingen erforderlich.
Denke mit ZWEI Wagenhebern und Keilen sollte das auch kein Problem sein.

Die Sachs sind quasi die Originalen (gleiche Marke) und hab ich vorne auch drin. Kann mich bisher nicht beklagen (ca. 30.000km gelaufen).

Aber wenn du nicht sehr geschickt bist in handwerklichen Dingen, bring den lieber in ne freie Werkstatt. Denke die sollten das in max. 2 Std. erledigt haben. Also vllt 100€. Ist dann sicher die bessere Alternative zum selbst schrauben und hinterher mit ner zerlegten Achse da stehen und iwas fehlt. Bei den meisten freien Werkstätten kann man die Teile ja selbst mirbringen.

Spur... hab ich persönlich nicht gemacht und hatte keinerlei Auswirkungen. kann aber sicher nicht Schaden.

Honda-Fahrer
Benutzeravatar
Beiträge: 182
Registriert: 08.10.2014, 20:15
Geschlecht: männlich
Danke bekommen: 22 mal
Land: Deutschland
Fahrzeugtyp: FK2
Farbe: Crystal Black Pearl
EZ: 02/2009
Kennzeichen: RV-

Re: Stoßdämpfer wechseln .. aber wie?

Beitragvon js-honda » 18.05.2017, 10:32

Hallo zusammen. Habe mir Nipparts Dämpfer für hinten gekauft. Hab mal alles angeguckt. Oben kommen ja die zwei Scheiben drauf. Aber irgendwie werden wohl die mitgelieferten Gummiteile übrig bleiben. Wer weiss wozu die sind ?

Danke und Grüsse Jürgen

http://www.ebay.de/itm/262879765836?_trksid=p2057872.m2749.l2649&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT

Honda-Fahrer
Benutzeravatar
Beiträge: 182
Registriert: 08.10.2014, 20:15
Geschlecht: männlich
Danke bekommen: 22 mal
Land: Deutschland
Fahrzeugtyp: FK2
Farbe: Crystal Black Pearl
EZ: 02/2009
Kennzeichen: RV-

Re: Stoßdämpfer wechseln .. aber wie?

Beitragvon js-honda » 18.05.2017, 10:59

IMG_20170518_114228.jpg
Gummiteile
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Administrator
Benutzeravatar
Beiträge: 15237
Registriert: 24.10.2010, 22:48
Geschlecht: männlich
Danke bekommen: 1379 mal
Postleitzahl: 53840
Land: Deutschland
Name: Sascha

Re: Stoßdämpfer wechseln .. aber wie?

Beitragvon svknecht » 19.05.2017, 07:55

Kein genaue idee. Ich denke wenn du die alten ausbaust siehst du ja wo die eventuell hin kämen. Sind die bei den Dämpfern anderer hersteller auch dabei?

Könnte eine kappe für oben an der kolbenstangen mutter sein.

Oder unter der staubschutz Abdeckung ein anschlagpuffer.

Gesendet von meinem Funkfernsprechapparat
SVKnecht's : FK2 - Type R - Accord

Honda-Fahrer
Benutzeravatar
Beiträge: 182
Registriert: 08.10.2014, 20:15
Geschlecht: männlich
Danke bekommen: 22 mal
Land: Deutschland
Fahrzeugtyp: FK2
Farbe: Crystal Black Pearl
EZ: 02/2009
Kennzeichen: RV-

Re: Stoßdämpfer wechseln .. aber wie?

Beitragvon js-honda » 19.05.2017, 10:31

Unbenannt.JPG
Hab mal drunter geschaut. Da sind eben nur die flachen Gummis. Solche gibt es nicht !?

Was ich grad sehe: Die sollen auch auf den 9er Civic passen. Vermutlich braucht der die Gummis.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

FX-Liebhaber
Beiträge: 1833
Registriert: 21.11.2014, 09:04
Geschlecht: männlich
Danke bekommen: 197 mal
Postleitzahl: 4311
Land: Oesterreich
Fahrzeugtyp: FN2
Farbe: Milano Red
EZ: 12/2007

Re: Stoßdämpfer wechseln .. aber wie?

Beitragvon hardstyle » 19.05.2017, 18:55

Die Gummis werden benötigt für den Dämpfer wo er doch die Karosserie geht. Da kommt Ober und Unter dem Blech einer von diesen Gummis/Scheiben.

Grünschnabel
Beiträge: 2
Registriert: 13.06.2017, 10:59
Geschlecht: Nicht angegeben
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 09113
Land: Deutschland
Name: Kai
Fahrzeugtyp: FK1
Farbe: Nighthawk Black Pearl
EZ: 2006

Re: Stoßdämpfer wechseln .. aber wie?

Beitragvon Theveryone » 13.06.2017, 11:07

Hallo zusammen,

Ich möchte am Wochenende meine Stoßdämpfer an meinem FK1 wechseln und hab ein wenig Angst das mir die Antriebswelle rausrutscht. Könnte ihr mir dahingehend ein paar Fragen beantworten.

Rutschen die Wellen wirklich so leicht raus oder mach ich mir umsonst sorgen ?

Wie kann ich den Achschenkel am besten fixieren. Mit Kabelbinder klar aber sich geh ich da am besten ran ?

Ich muss ja den Achschenkel ein wenig kippen um den Dämpfer rauszubekommen .

Danke für eure Tips !

Administrator
Benutzeravatar
Beiträge: 15237
Registriert: 24.10.2010, 22:48
Geschlecht: männlich
Danke bekommen: 1379 mal
Postleitzahl: 53840
Land: Deutschland
Name: Sascha

Re: Stoßdämpfer wechseln .. aber wie?

Beitragvon svknecht » 13.06.2017, 12:21

Das sollte kein Problem sein. Ich habe das zu zweit gemacht. Einer hält die achse, der andere holt den Dämpfer raus. Du kannst den achsschenkel soweit kippen das du den Dämpfer problemlos raus bekommst. Die Antriebswelle bleibt dabei drin. Anschließend den achsschenkel mit kabelbindern fixieren. Ich habe die achsschenkel an einer strebe befestigt die sich normalerweise hinter dem Dämpfer befindet. Unterhalb vom Anschlussblock der bremsleitung. Dem querlenker musste ich nicht abstützen. Der ging nicht weiter runter.

Wie gesagt du kippst nur den achsschenkel nicht die komplette Achse sprich querlenker.

Gesendet von meinem Funkfernsprechapparat
SVKnecht's : FK2 - Type R - Accord

Insider
Benutzeravatar
Beiträge: 780
Registriert: 12.04.2009, 13:42
Wohnort: Herbolzheim im Breisgau
Geschlecht: männlich
Danke bekommen: 31 mal
Postleitzahl: 79336
Land: Deutschland
Name: Roland
Fahrzeugtyp: FN1
Farbe: Polished Metal Metallic
EZ: 09/2009
Kennzeichen: EM

Re: Stoßdämpfer wechseln .. aber wie?

Beitragvon Scorpion » 13.06.2017, 12:27

Hi,
ich hab mein Auto auf Böcke gestellt und den Achsschenkel mit dem Wagenheber oben gehalten, dann beim rausnehmen vom Dämpfer den Wagenheber langsam abgelassen. Am besten gehts zu 2. aber alleine müsste es auch klappen. Damit die Antriebswelle nicht rausrutscht darfst du die Bremse nicht seitelich kippen lassen, solange sie gerade bleibt dürfte nix passieren.

Habe vor 2 Wochen meine Federn gewechselt und es so gemacht.
Hatte mal das problem mit der Antriebswelle schonmal erlebt und ich war diesmal sehr vorsichtig das sie nicht raus rutscht. Wenn sie doch raus rutscht muss man die Manchette lösen und es rein fummeln weil man sonst nicht sieht wie die Zahnräder passen.
Scorpion's FN1
|E85 Umbau|Invidia Cat-Back|Megan Racing Header|19" Tomason TN1|30mm Tieferlegung|Bremssattel lackiert|LED Scheinwerfer|
|Alu Tankdeckel|Lug Nuts|Schaltsack|Type R Mittelband|Mugen Accesories|
|Maxpower Spoiler| Windabweiser|

Bild

FX-Liebhaber
Beiträge: 1833
Registriert: 21.11.2014, 09:04
Geschlecht: männlich
Danke bekommen: 197 mal
Postleitzahl: 4311
Land: Oesterreich
Fahrzeugtyp: FN2
Farbe: Milano Red
EZ: 12/2007

Re: Stoßdämpfer wechseln .. aber wie?

Beitragvon hardstyle » 14.06.2017, 11:25

Warum sollte man die Manschette lösen? Auf der Fahrerseite rutscht die ATW aus dem Getriebe raus und im schlimmsten fall läuft das Getriebeöl raus, einfach etwas drehen und rein drücken. Auf der Beifahrerseite rutscht das Gelenk aus der Führung, auch das kann man in der Regel mit etwas drehen und spielen ohne zerlegen wieder rein bekommen.

generell rutschen die ATW's beim FN/FK nicht so schnell raus.

6 REV Dauerbrenner
Benutzeravatar
Beiträge: 21474
Registriert: 09.06.2008, 16:15
Geschlecht: männlich
Danke bekommen: 1331 mal

Re: Stoßdämpfer wechseln .. aber wie?

Beitragvon Tommy » 14.06.2017, 11:54

Hmm so einfach ist das auch wieder nicht zumindest habe ich mal einen Fall miterlebt wo es nicht ging. Es waren beide Seiten leider raus gerutscht die Fahrerseite ging nach kurzen Fummel gleich wieder rein. Die Beifahrerseite war da echt Bockig. Nach zwei Stunden drehen und versuchen aufgegeben dann die Manschette entfernt und wieder rein gedrückt. Die 3 Gelenke waren so stark verdreht das hätte man nie im Leben so wieder rein bekommen.
.
Ein Auto ist erst dann richtig gemacht wenn der Betrachter um das Auto geht und fragt:
"Was hast denn dran gemacht?"

Die Teile müssen eine Einheit bilden und so rüberkommen als ob sie Standard sind!

Grünschnabel
Beiträge: 2
Registriert: 13.06.2017, 10:59
Geschlecht: Nicht angegeben
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 09113
Land: Deutschland
Name: Kai
Fahrzeugtyp: FK1
Farbe: Nighthawk Black Pearl
EZ: 2006

Re: Stoßdämpfer wechseln .. aber wie?

Beitragvon Theveryone » 17.06.2017, 16:56

So heute war es so weit...

Hab beide Stoßdämpfer problemlos wechseln können. Ich hatte mir doch zu viel sorgen gemacht wegen dem rausrutschen der Antriebswelle. Obwohl ich sagen muss auf der Beifahrerseit kippt der Achsschenkel sehr leicht raus und ohne Fixierung wäre die Welle wohl rausgerutscht. Na Ja ging alles gut. Beide Stabi's sind auf der Strecke geblieben.

Ich hatte mir auch neue Wälzlager bestellt nur leider die falschen, also die alten neu eingefettet und drin gelassen. Das knacken beim lenken ist erst mal weg. Ich hoffen die halten noch ein wenig....

Ich hatte folgende bestellt laut Schlüsselnummer OK

Ebay Artikel: 401202047722

Danke für eure schnelle Hilfe Suuuuper ! :nice:

VorherigeNächste

Zurück zu Reifen, Felgen, Fahrwerk & Bremsen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste