Registrieren

Stoßdämpfer wechseln .. aber wie?

Welche Felgen für mein Auto? Passen die Felgen mit meiner Tieferlegung? Welcher Bremssattellack? Hier rein!

Moderator: Moderatoren

Beifahrer
Benutzeravatar
Beiträge: 99
Registriert: 29.08.2011, 15:02
Wohnort: Nidda
Geschlecht: männlich
Danke bekommen: 2 mal
Postleitzahl: 63667
Land: Deutschland
Name: Denis
Fahrzeugtyp: FK3
Farbe: Nighthawk Black Pearl
Club: www.civiccoupe.de

Stoßdämpfer wechseln .. aber wie?

Beitragvon Roulette » 15.09.2013, 19:44

Hallo Jungs,

ich muss bei meinem mittlerweile die Stoßdämpfer tauschen , da beide ölen. Hab jetzt 104.000 KM runter , echt schwach von Sachs aber was solls.

Ich wollte diese gerne selber verbauen. Das dürfte nicht all zu schwer sein oder? Hat das jemand schon mal gemacht?

Wenn ja brauch ich weiteres Zubehör , außer den Stoßdämpfern? Muss ich irgendetwas besonderes beachten?

Ich würde mich für eure Hilfe Dankbar zeigen und eine HowTo machen .

viele Grüße Roulette
Jage nie das Biest , dass du nicht zähmen kannst !

Honda-Kenner
Benutzeravatar
Beiträge: 531
Registriert: 18.01.2012, 18:27
Geschlecht: männlich
Danke bekommen: 17 mal
Postleitzahl: 30163
Land: Deutschland
Fahrzeugtyp: FK2
Farbe: Polished Metal Metallic
Club: Honda Club HannoveR

Re: Stoßdämpfer wechseln .. aber wie?

Beitragvon KM-Fresser » 15.09.2013, 19:53

Hinten ist es super simpel. Vorne mit ein wenig Arbeit verbunden ;)
Welchen Hersteller willst Du nehmen?
D2 Street Gewindefahrwerk, S*RS CatBack + 200 Zeller, Haubenlifter, UltraRacing Streben vorne und hinten, H&R Spurplatten VA+HA

Beifahrer
Benutzeravatar
Beiträge: 99
Registriert: 29.08.2011, 15:02
Wohnort: Nidda
Geschlecht: männlich
Danke bekommen: 2 mal
Postleitzahl: 63667
Land: Deutschland
Name: Denis
Fahrzeugtyp: FK3
Farbe: Nighthawk Black Pearl
Club: www.civiccoupe.de

Re: Stoßdämpfer wechseln .. aber wie?

Beitragvon Roulette » 16.09.2013, 06:35

Hallo.

Ich hab mir die Kayaba bestellt. Die zwei vorderen muss ich tauschen.

Spur würde ich dann einstellen lassen. Das kostet aber 45 Euro.. und wenns die Werkstatt komplett macht , verlangen die 300 Euro... selbst wenn ich nen Tag dafür brauche .. soviel verdien ich nicht an nem Tag :)

Muss ich vorne auf irgendwas besonderes achten?
Jage nie das Biest , dass du nicht zähmen kannst !

Premiummember
Benutzeravatar
Beiträge: 2013
Registriert: 01.02.2008, 17:15
Wohnort: Datteln
Geschlecht: männlich
Danke bekommen: 58 mal
Postleitzahl: 45711
Land: Deutschland
Name: Wolfgang
Fahrzeugtyp: FN2
Farbe: Championship White
Club: Civic Club Waltrop

Re: Stoßdämpfer wechseln .. aber wie?

Beitragvon redeg2 » 16.09.2013, 07:05

>

besorg dir am besten ne Werkstattbuch CD hier aus'm Forum

es gab auch mal nen Link wo man das runter laden konnte.

hier mal in kurzen Schritten erklärt.

Es müssen alle Kunstoffverkleidungen und die Scheibenwischer demontiert werden.

Schloßträger , Kotflügelabdeckungen , danach Scheibenwischer entfernen ,
danach kompletten Windlauf entfernen ( es sei denn Du hast Zwergenhände und passt durch
die kleinen Montageöffnungen ) dann brauchst das alles nicht :whistle:

danach Wagen vorne komplett hochbocken ( einseitig geht nicht wegen der Koppelstangen )

Räder abnehmen , Koppelstangen lösen ( ´Gewinde sind meistens verrottet , also vorher WD 40 benutzten )

falls dir eine Koppelstange kaputt geht , hab noch 2 liegen ! ! ! !

jetzt die Bremsleitungen abmachen.

danach untere Federbeinschrauben lösen / rausmachen ( Antriebswelle unterklötzen )

danach im Motorraum die 3 Domschrauben lösen

jetzt hast Du das Federbein in der Hand ( achte auf das Domlager es hat einen Pfeil in Fahrtrichtung )

Du brauchst keinen Federspanner ( ich habe schon 6 Civic's tiefergelegt )

Mutter an der Kolbenstange ( auch ordentlich mit WD 40 behandeln ) lösen

benutzte gute Inbusbitz zum gegen halten , sonst hast Du ein Problem

danach Domlager und Feder entfernen , und mit neuen Stoßdämpfer wieder zusammen bauen.

Domlagersitz beachten , Federbein in die Domaufnahme schieben , 3 Muttern lose anschrauben

Federbein unten verschrauben , Koppelstangen und Bremsleitungen verschrauben

Rad montieren , Auto ablassen , und die oberen Muttern des Federbeins am Dom anziehen.

Den ganzen Plastikkram wieder montieren ( falls dir paar Clipse kaputt gehen , hab ich auch noch liegen )

ab zur Achsvermessung und alles ist wieder Tutti :wink:
Zuletzt geändert von redeg2 am 16.09.2013, 09:22, insgesamt 1-mal geändert.

Honda-Fahrer
Benutzeravatar
Beiträge: 269
Registriert: 12.08.2011, 12:36
Geschlecht: männlich
Danke bekommen: 18 mal
Postleitzahl: 2114
Land: Oesterreich
Name: Alexander
Fahrzeugtyp: FK3
Farbe: Alabaster Silver Metallic

Re: Stoßdämpfer wechseln .. aber wie?

Beitragvon nightfever » 16.09.2013, 08:49

Habs auch schon selber gemacht. Ist eigentlich voll easy, wenn du redeg2's Beschreibung folgst.
Das Komplizierteste war bei mir nur das Lösen der Koppelstangen. Die Imbus-Buchse ist trotz gutem Werkzeug und massig WD-40 ausgeleiert. Hab dann mit einer Zange vor dem dahinter liegenden Gummi gegen gehalten, damit konnte ich dann die Mutter lösen. (ne neue Koppelstange kostet beim Freundlichen so was um 140 €, glaub ich, ist schon etwas her, wie ich gefragt hab)

Premiummember
Benutzeravatar
Beiträge: 2013
Registriert: 01.02.2008, 17:15
Wohnort: Datteln
Geschlecht: männlich
Danke bekommen: 58 mal
Postleitzahl: 45711
Land: Deutschland
Name: Wolfgang
Fahrzeugtyp: FN2
Farbe: Championship White
Club: Civic Club Waltrop

Re: Stoßdämpfer wechseln .. aber wie?

Beitragvon redeg2 » 16.09.2013, 09:21

>

die Koppelstangen bleiben meistens auf'e Strecke , deshalb hab ich erwähnt das ich noch nen Satz

liegen habe. Die könnte er für kleines Geld haben.

Honda-Kenner
Beiträge: 397
Registriert: 24.06.2013, 14:50
Geschlecht: Nicht angegeben
Danke bekommen: 24 mal
Postleitzahl: 45966
Land: Deutschland
Fahrzeugtyp: FN1
Farbe: Alabaster Silver Metallic
EZ: 05/2008

Re: Stoßdämpfer wechseln .. aber wie?

Beitragvon CocaCola » 03.11.2013, 16:25

Da ich nun auch meine Stoßdämpfer vorne erneuern muss wollte ich mal fragen, was man dafür alles noch braucht außer den Dämpfern selbst.
Wenn mans einmal auseinander hat kann man auch gleich Dinge erneuern/wechseln die vllt auch bald das zeitliche segnen.

Und dann hätte ich gerne Erfahrungen, welche Dämpfer empfehlenswert sind und welche nicht.
Bisher hab ich nur nach den Sachs gesucht, wie sind denn die Kayaba? Oder gibt es vllt noch andere in gleicher Preiskategorie?

Das Handbuch habe ich bereits und mit der Anleitung von redeg2 sollte das ja ganz gut klappen :)

Premiummember
Benutzeravatar
Beiträge: 2013
Registriert: 01.02.2008, 17:15
Wohnort: Datteln
Geschlecht: männlich
Danke bekommen: 58 mal
Postleitzahl: 45711
Land: Deutschland
Name: Wolfgang
Fahrzeugtyp: FN2
Farbe: Championship White
Club: Civic Club Waltrop

Re: Stoßdämpfer wechseln .. aber wie?

Beitragvon redeg2 » 03.11.2013, 18:25

>

wie schon geschrieben in den meisten Fällen bleibt min. 1 Koppelstange aufè Strecke.

aber ich wohne ja ume Ecke könnte dann kurzfristig mit nen Satz aushelfen :wink:

Honda-Kenner
Beiträge: 397
Registriert: 24.06.2013, 14:50
Geschlecht: Nicht angegeben
Danke bekommen: 24 mal
Postleitzahl: 45966
Land: Deutschland
Fahrzeugtyp: FN1
Farbe: Alabaster Silver Metallic
EZ: 05/2008

Re: Stoßdämpfer wechseln .. aber wie?

Beitragvon CocaCola » 03.11.2013, 19:05

redeg2 hat geschrieben:>

wie schon geschrieben in den meisten Fällen bleibt min. 1 Koppelstange aufè Strecke.

aber ich wohne ja ume Ecke könnte dann kurzfristig mit nen Satz aushelfen :wink:



supi das hört sich toll an :)

hoffe ich komme auch ohne neue aus :)

aber erstmal brauch ich neue stoßdämpfer xD

gibt es denn Erfahrungswerte mit anderen Stoßdämpfern oder sind die Sachs schon am besten (für den normalen Straßengebrauch)?

Edith fragt: Müssen immer beide Seiten gewechselt werden oder reicht es, wenn ich den defekten tausche?

Administrator
Benutzeravatar
Beiträge: 15276
Registriert: 24.10.2010, 22:48
Geschlecht: männlich
Danke bekommen: 1386 mal
Postleitzahl: 53840
Land: Deutschland
Name: Sascha

Re: Stoßdämpfer wechseln .. aber wie?

Beitragvon svknecht » 03.11.2013, 21:45

Immer beide! Denn die Dämpfer sind dann unterschiedlich abgenutzt! :)
SVKnecht's : FK2 - Type R - Accord

Honda-Kenner
Beiträge: 397
Registriert: 24.06.2013, 14:50
Geschlecht: Nicht angegeben
Danke bekommen: 24 mal
Postleitzahl: 45966
Land: Deutschland
Fahrzeugtyp: FN1
Farbe: Alabaster Silver Metallic
EZ: 05/2008

Re: Stoßdämpfer wechseln .. aber wie?

Beitragvon CocaCola » 03.11.2013, 23:42

svknecht hat geschrieben:Immer beide! Denn die Dämpfer sind dann unterschiedlich abgenutzt! :)

Danke für die Info

Hab ich mir ja schon fast gedacht. Aber Sicherheit geht vor. Nich dass die Karre noch zur Seite zieht :dry:

Honda-Kenner
Beiträge: 397
Registriert: 24.06.2013, 14:50
Geschlecht: Nicht angegeben
Danke bekommen: 24 mal
Postleitzahl: 45966
Land: Deutschland
Fahrzeugtyp: FN1
Farbe: Alabaster Silver Metallic
EZ: 05/2008

Re: Stoßdämpfer wechseln .. aber wie?

Beitragvon CocaCola » 06.11.2013, 10:36

redeg2: du hast das ja schon öfters gemacht.
hast du ne grobe Richtlinie wie lange das ca dauert, wenn mans das erste mal macht? allzu kompliziert scheints ja erstmal nich zu sein (vorausgesetzt alle schrauben/muttern lösen sich).

meine neuen dämpfer dürften die tage da sein.
sollte ich nen ganzen Tag einplanen oder geht das in 2-3 Std?

Premiummember
Benutzeravatar
Beiträge: 2013
Registriert: 01.02.2008, 17:15
Wohnort: Datteln
Geschlecht: männlich
Danke bekommen: 58 mal
Postleitzahl: 45711
Land: Deutschland
Name: Wolfgang
Fahrzeugtyp: FN2
Farbe: Championship White
Club: Civic Club Waltrop

Re: Stoßdämpfer wechseln .. aber wie?

Beitragvon redeg2 » 06.11.2013, 14:00

>

die meiste Zeit geht eigentlich für die ganzen Kunststoffteile drauf , hab beim ersten Mal ca. 3 Stunden

gebraucht. Hab aber auch keinen Clip zerstört :wink:

6 REV Dauerbrenner
Benutzeravatar
Beiträge: 21548
Registriert: 09.06.2008, 16:15
Geschlecht: männlich
Danke bekommen: 1342 mal

Re: Stoßdämpfer wechseln .. aber wie?

Beitragvon Tommy » 06.11.2013, 14:03

CocaCola hat geschrieben:...vorausgesetzt alle schrauben/muttern lösen sich...


Bei mir gab es da ein Mega Problem, glaube aber das war die Ausnahme wie soll es auch anderes sein :blink:
.
Ein Auto ist erst dann richtig gemacht wenn der Betrachter um das Auto geht und fragt:
"Was hast denn dran gemacht?"

Die Teile müssen eine Einheit bilden und so rüberkommen als ob sie Standard sind!

Honda-Kenner
Beiträge: 397
Registriert: 24.06.2013, 14:50
Geschlecht: Nicht angegeben
Danke bekommen: 24 mal
Postleitzahl: 45966
Land: Deutschland
Fahrzeugtyp: FN1
Farbe: Alabaster Silver Metallic
EZ: 05/2008

Re: Stoßdämpfer wechseln .. aber wie?

Beitragvon CocaCola » 06.11.2013, 18:58

redeg2 hat geschrieben:>

die meiste Zeit geht eigentlich für die ganzen Kunststoffteile drauf , hab beim ersten Mal ca. 3 Stunden

gebraucht. Hab aber auch keinen Clip zerstört :wink:



okay ziel erkannt: unter 3 Std ohne Clip (oder Koppelstange) zu zerstören :D

Vllt passen meine zarten Hände auch in die Montageöffnung :LMAO: :dance: wird sich zeigen :)

Nen Tipp wie ichs schaffe die Koppelstangen ganz zu lassen? Hab nämlich keine lust nen halb zerlegtes auto hier rumstehen zu haben :D zumal ich das aufm Gemeinschaftsgaragenhof machen muss >.<

Nächste

Zurück zu Reifen, Felgen, Fahrwerk & Bremsen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste