Registrieren

Teillasieren der Rückleuchten

Gesetze, Abnahme, Sondereintragungen, Richtlinien & Versicherungen

Moderatoren: Doomer, Moderatoren

Insider
Beiträge: 945
Registriert: 16.08.2014, 13:23
Geschlecht: männlich
Danke bekommen: 63 mal
Land: Deutschland
Farbe: Championship White

Teillasieren der Rückleuchten

Beitragvon Hakoooo » 15.08.2017, 21:49

Hallo Leute,
ich habe vor einiger Zeit die Seitenteile meiner Heckleuchten folieren lassen weil mich das Rot einfach störte. Ich habe nur die Lichtundurchlässigen Seitenteile ( auch kein Reflektor ) machen lassen. War das schon "illegal". Da sich aber durch die "Rippen" die Folie so gedehnt wurde ist sie da gerissen und nun übelege ich den Bereich lasieren zu lassen. Habe aber keinen Bock auf meinen Versicherungsschutz zu verzichten weil jemand sagt Betriebserlaubnis erloschen. Ich weiß leidiges Thema aber ich gehe ja in keiner Weise an Lichtrelevante und Lichtdurchlässige Bereiche dran

Administrator
Benutzeravatar
Beiträge: 15234
Registriert: 24.10.2010, 22:48
Geschlecht: männlich
Danke bekommen: 1379 mal
Postleitzahl: 53840
Land: Deutschland
Name: Sascha

Re: Teillasieren der Rückleuchten

Beitragvon svknecht » 16.08.2017, 07:57

Hmm schwieriges Thema. Hast du mal beim Onkel Tüv nachgefragt?
SVKnecht's : FK2 - Type R - Accord

Insider
Beiträge: 945
Registriert: 16.08.2014, 13:23
Geschlecht: männlich
Danke bekommen: 63 mal
Land: Deutschland
Farbe: Championship White

Re: Teillasieren der Rückleuchten

Beitragvon Hakoooo » 16.08.2017, 12:20

Bis jetzt noch nicht. Ist ja auch blöd. Frage nach, er sagt Nein und ich mache trotzdem und will dann bei ihm TÜV machen. :D

6 REV Dauerbrenner
Benutzeravatar
Beiträge: 21470
Registriert: 09.06.2008, 16:15
Geschlecht: männlich
Danke bekommen: 1330 mal

Re: Teillasieren der Rückleuchten

Beitragvon Tommy » 16.08.2017, 17:24

Jegliche Veränderung(außer andere legale Glühlampen) an der Fahrzeugbeleuchtung erlischt die Betriebserlaubnis. Beim lasieren/folieren oder das beklebte Mittelteil schauen einige nicht so genau hin und andere wiederum sehr genau. Wollte bei 8ter Civic den Aufkleber für das Mittelteil legal (beim TÜV, DEKRA, GTÜ angefragt und dort gewesen) abnehmen lassen aber keine Chance in meinem Dorf.
.
Ein Auto ist erst dann richtig gemacht wenn der Betrachter um das Auto geht und fragt:
"Was hast denn dran gemacht?"

Die Teile müssen eine Einheit bilden und so rüberkommen als ob sie Standard sind!

Insider
Beiträge: 945
Registriert: 16.08.2014, 13:23
Geschlecht: männlich
Danke bekommen: 63 mal
Land: Deutschland
Farbe: Championship White

Re: Teillasieren der Rückleuchten

Beitragvon Hakoooo » 16.08.2017, 17:49

Ich werde das jetzt von einem Fachmann lasieren lassen. Genau so wie jetzt auch die Folierung ist, also nur die Seiten. Die Übergänge werden angeschliffen und beipoliert und das sieht dann so aus als ob das immer so gewesen wäre. :D Das Facelift hat das auch. Wird dann schon passen

6 REV Dauerbrenner
Benutzeravatar
Beiträge: 21470
Registriert: 09.06.2008, 16:15
Geschlecht: männlich
Danke bekommen: 1330 mal

Re: Teillasieren der Rückleuchten

Beitragvon Tommy » 16.08.2017, 18:01

Hakoooo hat geschrieben:Hallo Leute,
ich habe vor einiger Zeit die Seitenteile meiner Heckleuchten folieren lassen weil mich das Rot einfach störte. Ich habe nur die Lichtundurchlässigen Seitenteile ( auch kein Reflektor ) machen lassen. War das schon "illegal". Da sich aber durch die "Rippen" die Folie so gedehnt wurde ist sie da gerissen und nun übelege ich den Bereich lasieren zu lassen. Habe aber keinen Bock auf meinen Versicherungsschutz zu verzichten weil jemand sagt Betriebserlaubnis erloschen.


Hakoooo hat geschrieben:Ich werde das jetzt von einem Fachmann lasieren lassen. Genau so wie jetzt auch die Folierung ist, also nur die Seiten. Die Übergänge werden angeschliffen und beipoliert und das sieht dann so aus als ob das immer so gewesen wäre. :D Das Facelift hat das auch. Wird dann schon passen


Hakoooo hat geschrieben:Habe aber keinen Bock auf meinen Versicherungsschutz zu verzichten weil jemand sagt Betriebserlaubnis erloschen.


:roll:
.
Ein Auto ist erst dann richtig gemacht wenn der Betrachter um das Auto geht und fragt:
"Was hast denn dran gemacht?"

Die Teile müssen eine Einheit bilden und so rüberkommen als ob sie Standard sind!

Honda-Fahrer
Benutzeravatar
Beiträge: 152
Registriert: 15.04.2013, 18:50
Geschlecht: männlich
Danke bekommen: 12 mal
Postleitzahl: 45276
Land: Deutschland
Name: Marco
Fahrzeugtyp: FK2
Farbe: Nighthawk Black Pearl
Club: Ich bin im Dackel-Club

Re: Teillasieren der Rückleuchten

Beitragvon Viper 2.0 » 16.08.2017, 18:17

Wenn du mit der Folie nicht glücklich wirst, nimm einfach PlastiDip. Das Zeug bekommst du in Schwarz. Für eine Deckende Schicht sollte man 6 Schichten drauf rotzen, mach einfach nur 2 und du hast eine lasierte Seite.

Es gab aber auch mal eine Schwarz Transparente Sprühfolie, da könntest du eine dickere Schicht drauf machen. Habe mal gegoogelt, heißt wohl Plastidip Rauch.

Bevor ich es vergesse, Verboten ist es, wenn es aber ordentlich gemacht wird fällt das eigentlich nicht auf.

Hier mal ein Link aus einem Astra Forum, da siehst du vorher nachher Bilder. :nice:

http://www.astra-g.de/showthread.php/64652-R%C3%BCckleuchten-t%C3%B6nen-mit-PlastiDip-Rauchspray

Insider
Beiträge: 945
Registriert: 16.08.2014, 13:23
Geschlecht: männlich
Danke bekommen: 63 mal
Land: Deutschland
Farbe: Championship White

Re: Teillasieren der Rückleuchten

Beitragvon Hakoooo » 16.08.2017, 18:57

Das aus dem Astra Form kannte ich schon.
Ja Tommy ich weiß. Aber was soll ich machen? Rot lassen? Ob die dunklen vom 2016 passen glaube ich nicht. Jetzt sieht jeder sofort das foliert ist da sie in den Riefen kaputt ist. Ich denke mal (hoffe, glaube) das das wenn es gut gemacht ist nicht auffällt . Durch die Ausstattung Sport ist eh schon vieles schwarz hinten.

6 REV Dauerbrenner
Benutzeravatar
Beiträge: 21470
Registriert: 09.06.2008, 16:15
Geschlecht: männlich
Danke bekommen: 1330 mal

Re: Teillasieren der Rückleuchten

Beitragvon Tommy » 16.08.2017, 19:47

Man muss sich folgendes vor Augen halten: Du musst bremsen und Hintermann fährt dir auf, hm. Oder du fährst einen auf und die Versicherung sagt wir zahlen nicht da durch die getönten Rückleuchten bei dir die Betriebserlaubnis erloschen ist und du bewegst das Auto im Straßenverkehr. Versicherungen suchen heut zu Tage bis sie was finden.

Muss aber jeder für sich entscheiden... :wink:
.
Ein Auto ist erst dann richtig gemacht wenn der Betrachter um das Auto geht und fragt:
"Was hast denn dran gemacht?"

Die Teile müssen eine Einheit bilden und so rüberkommen als ob sie Standard sind!

Insider
Beiträge: 945
Registriert: 16.08.2014, 13:23
Geschlecht: männlich
Danke bekommen: 63 mal
Land: Deutschland
Farbe: Championship White

Re: Teillasieren der Rückleuchten

Beitragvon Hakoooo » 17.08.2017, 06:45

Tommy hat geschrieben:Man muss sich folgendes vor Augen halten: Du musst bremsen und Hintermann fährt dir auf, hm. Oder du fährst einen auf und die Versicherung sagt wir zahlen nicht da durch die getönten Rückleuchten bei dir die Betriebserlaubnis erloschen ist und du bewegst das Auto im Straßenverkehr. Versicherungen suchen heut zu Tage bis sie was finden.

Muss aber jeder für sich entscheiden... :wink:


Bei werden/sind nur die Seitenteile foliert / lasiert. Der gesamte leuchtende Teil bleibt wie er ist. Keinerlei Veränderungen an der Lichtqualität.
Bild
Darum denke ich wenn es übergangslos und professionell gemacht wird wird man es nicht erkennnen können. Meiner hat eh schon etwas dunklere und der 2016 sogar (wie auch der R) dagegen fast die gleiche Abdunklung wie ich sie jetzt mit Folie habe.
So ist das original:
Bild

Dafür müsste man das genau kennen um zu wissen das erst 1,5 Jahre später die Abdunklung stattgefunden hat
Werde die etwas heller halten. Das mit dem Rot geht jetzt gar nicht mehr :)

6 REV Dauerbrenner
Benutzeravatar
Beiträge: 21470
Registriert: 09.06.2008, 16:15
Geschlecht: männlich
Danke bekommen: 1330 mal

Re: Teillasieren der Rückleuchten

Beitragvon Tommy » 17.08.2017, 16:57

Klar gut gemacht ist kein Thema aber es ging dir ja um legal :wink:
.
Ein Auto ist erst dann richtig gemacht wenn der Betrachter um das Auto geht und fragt:
"Was hast denn dran gemacht?"

Die Teile müssen eine Einheit bilden und so rüberkommen als ob sie Standard sind!

Insider
Beiträge: 945
Registriert: 16.08.2014, 13:23
Geschlecht: männlich
Danke bekommen: 63 mal
Land: Deutschland
Farbe: Championship White

Re: Teillasieren der Rückleuchten

Beitragvon Hakoooo » 18.08.2017, 07:55

Tommy hat geschrieben:Klar gut gemacht ist kein Thema aber es ging dir ja um legal :wink:

Ja Tommy ich zitiere dann mal:
Ein Auto ist erst dann richtig gemacht wenn der Betrachter um das Auto geht und fragt:
"Was hast denn dran gemacht?"
Die Teile müssen eine Einheit bilden und so rüberkommen als ob sie Standard sind!


Ja legal wäre am besten. Warum es nicht legal ist Aussenteile an den Rückleuchten zu lackieren, folieren oder lasieren entzieht sich meiner Logik. Wenn ich meine Motorhaube oder das ganze Auto foliere ändert sich auch nichts am Licht und das ist erlaubt (?). :wink: Aber diese Entscheidungen sind von höheren Stellen getroffen worden. Habe nur mal gesucht ob es gerade für diesen speziellen Bereich doch so etwas wie ein Schlupfloch gibt oder jemand etwas genaues darüber weiß (die (man dar nicht) Auszüge kenne ich).
Nun ja dann werde ich wohl "etwas" lasieren lassen. Vielleicht kann man ja das auch so machen das es vom leuchtenden Teil her nach hinten dunkler werden lassen kann. So das die Schattierung so wie sie OEM ist auch bleibt nur eben alles einen Touch dunkler.
Mal abwarten wie es wird. Blöd nur wenn es nichts wird. Beim lasieren zieht man das nicht mal eben wieder ab.

Zurück zu TÜV, StVO und Versicherungen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste